Suche
  • Nina Haensch

Die Geschichte von Tyskegård

Aktualisiert: 8. Nov. 2021


Das Bild rechts stammt aus dem Jahre 1949 und zeigt Tyskegård, so wie er baulich auch heute noch existiert.


Tyskegard wurde erstmals im Jahre 1598 geschichtlich erwähnt. 1610 wurde der Hof von Claus Tysk übernommen, woher der Name Tyskegård stammt. Im Jahr 1901 übernahm die Familie Sassersen den Hof. Der Hof blieb bis in 3. Generation fast 100 Jahre in Familienbesitz bis er dann 2018 von der Familie verkauft wurde. Bis in die 60iger Jahre wurde Tykegård landwirtschaftlich genutzt. Zum Andenken an unsere Vorbesitzer haben wir unsere neuerrichteten Appartements nach ihnen benannt.


Uns hat von Anfang an fasziniert, dass Tyskegård so viel Geschichte besitzt. Und es ist ein schöner Gedanke, dass wir diese Geschichte mit unserer eigenen Familiengeschichte fortsetzen. Wir haben uns direkt in die alten Gebäude, die noch mit traditionellen Baumaterialien gebaut wurden und sehr harmonisch als 4-Seiten-Hof angeordnet sind, verliebt. Die alten Stallfenster & Hoftüren auf unserem Hof und die alten Pflastersteine im Innenhof machen die besondere Atmosphäre und den Charme dieses Hofes aus. Im Innenhof und im Garten haben wir über 100 Jahre alte Eichen. Und unsere über 50 Jahre alten Kirsch- und Apfelbäume im Garten tragen immer noch köstlichste Früchte.


Wir haben auf Tyskegaard das Gefühl, dass die Zeit ein bisschen stehen geblieben ist.



239 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen