Suche
  • Nina Haensch

Pilzwoche auf Tyskegård

Hast Du Lust auf eine Woche Natur, Ruhe und gutes Essen?


Vom 26.09. bis 03.10.2021 bieten wir im Rahmen des Hofkalenders eine Pilzwoche auf Tyskegård, Bornholm an. Während dieser Woche machen wir ausgiebige Herbst-Touren durch die schönsten Wälder der Insel und gehen auf die Jagd nach Steinpilzen, Braunkappen und Maronen. Du lernst etwas über die Früchte des Herbstes, Mutter Natur sowie die Zubereitung und Konservierung der Geschenke des Waldes. Ein echtes Muss für jeden Natur- und Pilzliebhaber.


Programm:

Sonntag, 26.09.: Individuelle Anreise bis 18 Uhr, Rahmung der Woche und Einführung in die Pilzkunde. Was ist essbar? Was ist ungenießbar? Wie gehen wir vor? Im Anschluss gemeinsames Abendessen in der Orangerie.

Montag, 27.09.: Tag 1 im Wald. Herbstwald. Es raschelt im Holz. Boden und Moos federn unter leichten Schritten. Fasse den Pilz. Bunt fällt ein Blatt, Zweige brechen. Stille, Stille, Stille. Tautriefend matt glänzt der Lack des Nebels. Hoch über uns, ein Schrei nach Süden, das Fernweh der Gänse. Schämme weiden im Gras und dann und wann ein Reh.


Erster Abend am Ofen.

Erdig duftend drückt der Korb - der Bilderkreisel will nicht stehn. Am Ofen - Lachen und Klirren. Zu Grog & Wein sortiert man den Fang. Im Scheine des Feuers zelebrieren wir die besten Stücke, während gehackt, geschnitten, mariniert, Getrocknet, gesalzen, der Überfluss im Einmachglas dann und wann sein Aroma entfalten kann. Herz und Seele kochen über, bis die Blicke ruhen, tief in der Glut.

Dienstag, 28.09.: Zur freien Verfügung. Auf Wunsch Tipps für schöne Herbsttouren und ausgewählte Restaurants.


Mittwoch, 29.09.: Tag 2 im Wald.

Ein Bild von Morgen: Risse und Furchen zwischen Fels und Erde lassen Schwämme ihr unsichtbares Netz spannen. Rot- & Braunkappe, Stein- & Birkenpilz, Bovist, Eierschwamm & Riesenschrimling führen uns voran. Unter einer Leinenplane, umringt von nieselnder Nässe dampft und wallt in enger Mitte eine herbstliche Pfanne. Und dann und wann, kündigt sich ein Herzsprung an.


Am Abend Sichtung der „Beute“, Vertiefung der Pilzkunde. Und dann: Räuchern des Weihnachtsschinkens sowie Entenbrüste im Lehmofen. Weinverköstigung, Feuer im Ofen, bedeutungsvolles Geschnatter.


Donnerstag, 30.09.: Zur freien Verfügung. Auf Wunsch die drei schönsten Küsten- und Strandtouren der Insel.

Freitag, 01.10.: Tag am Ofen.

Das Feuer brennt. Knisternd und krachend frisst es sich durch immer neue Scheite. Während draußen einer der ersten Herbststürme tobt und auf dem Meer Schaumkronen tanzen lässt, wird uns beim kneten und backen warm. Köstliche Brote, herbstliche Kuchen und zwischendurch das ein oder andere Focaccia zum naschen.


Samstag, 02.10.: Tag 3 im Wald.

Routiniert schweift der Blick über den Waldboden, sicher ist der Schritt über wechselnde Untergründe. Tief brennt sich der Duft des Waldes ins Gedächtnis und berauscht die Sinne. Hier und da ein mittlerweile bekanntes Gesicht der Waldbewohner. Schnell füllt sich erst der Korb und dann der Suppentopf auf dem Feuer. In Mitten der friedlichen Stille hört man nur ein genüssliches Schlürfen und Schmatzen.


Sonntag, 03.10.: Individuelle Abreise mit Vorrat im Gepäck und Glück im Herzen.

Die Teilnahme ist auf 12 Personen begrenzt. Die Leitung der Pilzwoche haben Michael Haensch und Felix Schultess, Pilzkenner, Waldliebhaber, Feuerteufel und Förderer geselliger Gemeinschaftsessen.


Kosten: 1.650,- € pro Person inkl. MwSt, Übernachtung in einem der luxuriösen Hofappartements sowie aller Waldausflüge und Gemeinschaftsessen laut Programm (s.o.). Alle anderen Mahlzeiten werden in Selbstversorgung organisiert. Dafür stehen in den Appartements voll ausgestattete Küchen zur Verfügung.


Alle Einzelheiten zum Veranstaltungsort Tyskegård erfährst du hier auf unserer website.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Sprich uns gerne an und wir beantworten all Deine Fragen in einem persönlichen Gespräch.



144 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen